Simon Mäder 2018

BW Jugend-Motocross in Gerstetten

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30°C ging Simon Mäder auf seiner Heimstrecke an den Start. Aufgrund der zweitägigen Rennveranstaltung war in der 125ccm Klasse ein großes Starterfeld mit zahlreichen Gastfahrer vorhanden.
Im Zeittraining konnte sich Simon mit Startplatz 15 im Mittelfeld positionieren. Mit einem sehr guten Start im ersten Lauf konnte sich Simon auf Position 10 einreihen. Nach einem kleinen Ausrutscher beendete er den Lauf auf Platz 13.
Aufgrund eines guten Starts im zweiten Lauf kam Simon auf Position 7 aus der ersten Runde, bevor er auf Position 9 verdrängt wurden. Bis kurz vor Schluss musste Simon diese Position hart verteidigen und hatte am Ende das Glück des Tüchtigen, als sich seine beiden Verfolger in der letzten Runde gegenseitig "abschossen" und er sicher Platz 9 in das Ziel fuhr. Und auch in der Tageswertung reichte es somit für Platz 9.


Top Ten in Odenheim
Beim BW Jugend Motocross in Odenheim konnte Simon sein ersten Top-Ten-Ergebniss einfahren. Auf der schnellen und langen Strecke konnte er sich im Zeittraining lange auf Platz 6 halten und wurde
erst gegen Ende auf Startplatz 8 verdrängt. Gleich nach dem Start zum ersten Lauf konnte sich Simon auf Position 9 einreihen. Diese konnte er fast die gesamte Distanz halten, bis bei ihm am Ende bei hochsommerlichen Temperaturen die Kraft nachließ und er auf Platz 11 ins Ziel kam.
Im zweiten Lauf erwischte Simon einen super Start und konnte fast die Hälft des Rennens die Position 5 verteidigen. Der Druck der deutlich älteren Fahrer war aber so groß, dass er am Ende noch auf Platz 9 abrutschte. In der Tageswertung reichte es aber dennoch für Platz 9 und somit einem super Ergebnis.

 


BW-Jugend Motocross in Flehingen
Mitte Juli ging es auf die sehr kleine und nur ca. 800 m lange Strecke nach Flehingen. Im Zeittraining wurde Simon 16., was bei der Strecke die Startreihe zwei zur Folge hatte. Nach gutem Start rutschte er leider in der zweiten Kurve auf der frisch gewässerten Strecke aus und bekam anschließden die Maschine nicht sofort zum Laufen. Mit über einer halben Runde Rückstand schaffte es Simon sich bis noch auf Platz 16 im ersten Lauf vorzukämpfen.
Im zweiten Lauf war der Start noch besser und Simon reihten sich in die Top Ten  ein. Leider rutschte er auch im zweiten Lauf zweimal aus und musste sich am Ende mit Platz 14 und somit Rang 16 in der Tageswertung zufrieden geben.


BW Jugend-Motocross in Schweighausen

Am letzen Juni-Wochenende ging es für Simon Mäder in das weit entfernte Schweighausen im Schuttertal. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30°C hatten alle Fahrer im freien Training noch mit der übermäßigen Bewässerung der Strecke zu kämpfen. Im Pflichttraining konnte sich Simon dann den Startplatz 19 sichern.

Nach einem schlechten Start konnte er sich im ersten Lauf in das vordere Mittelfeld vorarbeiten. Nach einem kleinen Ausrutscher fiel er weit zurück und musste sich am Ende mit Platz 19 begnügen. Im zweiten Lauf lief es deutlich besser und Simon konnte sich schnell im Mittelfeld einreihen. Nach einigen Zweikämpfen holte sich Simon am Ende Platz 14 und wurde in der Tageswertung Platz 16. Somit ein guter Trend für das nächste Rennen in Flehingen am 14. Juli.


BW Jugend-Motocross in Schnaitheim

Im zweiten Rennen der Saison für Simon Mäder, ging es in das nahe Schnaitheim. In dem starken Starterfeld konnte er sich im Zeittraining Platz 22 von 30 Fahrern sichern. Beim ersten Rennlauf wurde Simon in der Startkurve in einen Crash verwickelt und riss sich dabei den vorderen Kotflügel ab. Dennoch konnte er wieder bis auf Platz 21 vorfahren.
Im zweiten Lauf lief es besser, so dass sich Simon den 19 Platz und seine ersten Punkte bei den "Großen" holen konnte. In der Tageswertung wurde er am Ende 21.


Jugend-Motocross BW-Meisterschaft in Holzgerlingen

Nach mehrwöchiger Verletzungspause ging Simon Mäder am 9./10.6.2018 in sein erstes Rennen 2018. Dabei ging er mit seinen 14 Jahren als einer der jüngsten Fahrer beim BW-Cup in Holzgerlingen in der 125ccm-Klasse (Altersklasse bis 21 Jahre) an den Start. Aufgrund der starken Regenfälle am Vortag war kein richtiges freies Training möglich. Auch das Zeittraining war von den schlechten Streckenbedingungen gekennzeichnet, so dass Simon den 21 Startplatz von 34 Teilnehmern erreichte.  Im ersten Rennlauf erwischte er einen sehr guten Start und kam als zehnter aus der ersten Runde. Durch einen Ausrutscher fiel er leider zurück und beendete den Lauf als 21. Im zweiten Lauf konnte Simon sich nach einem mässigen Start wieder auf die Position 21 schieben, die er auch bis ins Ziel fuhr. Trotz der schweren Bedingungen und den köperlich überlegenen Teilnehmern war es für Simon ein guter Start in die Saison.

 

Weblinks

     

Weitere Infos

Uwe Theilacker
Am Jagdschlößle 40
89520 Heidenheim
+49 7321/62978
+49 172/7671665
theilackeruwe@gmx.de

 

Datenschutzerklärung
Impressum

Copyright © 2019 Uwe Theilacker. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.